phone +49 (0) 7231 9479-0 |   message icon 14                                                                                                  

Menu

RFID-Hardware

Technik für RFID-Lösungen bei Schmuck, Uhren und Edelsteinen

RFID-Hardware hat zwei zentrale Funktionen zu erfüllen: das Lesen und das Schreiben der im Transponder gespeicherten Daten. Technisch umgesetzt werden diese Funktionen in Gerätetypen, die sich in der Handhabung deutlich unterscheiden.
 
UHF oder HF – eine Grundsatzentscheidung
Vor der Auswahl von RFID-Hardware für ein Projekt ist primär die Frage zu klären, welche Frequenz für die Aufgabenstellung die geeignete ist - HF oder UHF.
30,15,0,50,1
25,600,60,0,5000,1000,25,2000
100,300,0,40,12,25,50,1,70,12,1,50,1,0,0,5000
0,0,0,0,0,20,10,5,0,0,0,10,0,1
RFID-Handantenne für HF-RFID-Systeme
RFID Handantenne HF
RFID Handantenne HF
RFID-Handantenne für UHF-RFID-Systeme
RFID Handscanner IRYS
RFID Handscanner IRYS
RFID-Padantenne für HF-RFID-Systeme
RFID Padantenne
RFID Padantenne
RFID-Etikettendrucker zum Bedrucken und elektronischen Beschreiben von UHF-RFID-Etiketten mit integriertem Transponder gleichzeitig in einem Prozess
RFID Etikettendrucker Zebra
RFID Etikettendrucker Zebra
 

Antenne und Reader – viele Möglichkeiten
Grundsätzlich ist RFID-Hardware immer eine Kombination aus Antenne und Reader: Die Antenne nimmt das elektromagnetische Signal auf bzw. gibt es ab. Der Reader versorgt die Antenne mit Spannung, erzeugt die abgehenden Signale und wertet die eingehenden Signale aus.
 
RFID-Antennen zum Empfang von Transponder-Daten stehen als Hand-Gerät zur Verfügung, aber auch als Pad oder Platte. Zum direkten Einbau in die Nutzumgebung, wie Schränke oder Möbel, können auch Rahmen oder Platinen als Antennen zum Einsatz kommen.
 
RFID-Reader werden in Abhängigkeit von der zu liefernden Leistung angeboten: in einem einfachen Kunststoff-Gehäuse oder in solidem Metallgehäuse für industrielle Anwendungen mit hoher Leistung.
 
Proximity-Reader vereinen Antenne und Reader in einem Gerät. Sie besitzen meist kleine Dimensionen und können auch die Form eines Handscanners annehmen.
Welche Ausführung bei einer RFID-Lösung zum Einsatz kommt, hängt von den individuellen Anforderungen und den Einsatzbedingungen vor Ort ab.

RFID-Etikettendrucker
Etikettendrucker für RFID haben zwei Funktionen zu erfüllen: Zum einen das Bedrucken der Etiketten mit Daten, die entweder für das menschliche Auge oder für einen Barcode-Scanner lesbar sein müssen. Zum anderen das Beschreiben der Transponder, die im Etikett integriert sind.
 
 
Bei Transpondern, die in selbstklebende Etiketten auf der Bahn bereits implementiert sind, handelt es sich im Normalfall um UHF-Transponder. Der RFID-Etikettendrucker übernimmt hier den elektronischen Schreibvorgang am Transponder zeitgleich mit dem Beschriften des Etiketts.
 

RFID-Hardware als Teil einer
individuell entwickelten Lösung

Die Auswahl passender Reader und Antennen muss im Rahmen der Gesamtkonzeption eines individuellen RFID-Systems erfolgen. Dies setzt Kenntnis der unterschiedlichen Technologien mit HF- und UHF-Frequenzen ebenso voraus, wie einen Überblick über die Möglichkeiten der verschiedenen Anbieter am Markt.

Wir analysieren jeden Anwendungsfall eines RFID-Interessenten eingehend, sowohl organisatorisch als auch technologisch, und entscheiden dann über Art und Typ der einzusetzenden RFID-Hardware. Einzelne Geräte führen wir hier an dieser Stelle deshalb nicht auf.
 
 
 

cta anruf 50          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 
Nutzen Sie unsere Kompetenz und lassen Sie sich beraten, ob und wie der Einsatz von RFID für Ihre individuellen Unternehmensstrukturen eine realistische, effektive Lösung darstellt.


RFID-Transponder und RFID-Etiketten
RFID-Transponder sind das Herz eines RFID-Systems. Sie bestehen aus einem Chip mit Antenne, der jeden Transponder mit einer weltweit einzigartigen Nummer (UPC) identifizierbar macht. In passende Etiketten integriert oder direkt der Ware beigefügt, ist damit jedes Stück Schmuck, jede Uhr und jeder Edelstein unverwechselbar gekennzeichnet.
Wir beschaffen aus entsprechend zertifizierten Quellen RFID-Transponder und stellen die notwendigen Etiketten für die Auszeichnung von Schmuck und Uhren.
  RFID Transponder in Edelstein-Box
 
 
In selbstklebende RFID-Etiketten aus unserer eigenen Produktion werden die Transponder vom Anwender bei der Warenauszeichnung von Hand eingelegt. RFID-Etiketten aus Spritzguss-Material liefern wir mit Transponder fertig konfektioniert. Nähere Informationen zu unserem Angebot an Etiketten mit Transponder finden Sie im Bereich RFID-Etiketten.
 
RFID-Etikett WrapTag 35 3865 mit eingelegtem Transponder
RFID-Software

Eine Etikettier-Lösung mit integrierten Transpondern bedeutet die Neuausrichtung der kompletten Organisation eines Unternehmens auf die Nutzung von RFID-Technologie. Dabei unterscheiden sich RFID-Lösungen für Industrie und Handel ganz wesentlich. Wir bieten RFID-Software für Groß- und Einzelhändler wie für Hersteller.
Für den Handel stützen wir uns auf eingeführte Standard-Software und binden diese mit eigenentwickelter Middleware in vorhandene Warenwirtschaftssysteme ein. Für die Steuerung von Fertigungsprozessen in der Herstellung erstellen wir RFID-Software als kundenspezifische Module mit unserer eXtra4-Programmier-Kapazität.

Für mehr Information zu RFID- Software  kontaktieren Sie uns und lassen sich persönlich beraten.

  RFID Software Tiara auf einem Tablet-PC

Zum Seitenanfang