Nachrichten

Im Bereich Nachrichten finden Sie aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen rund um Unternehmen und Mitarbeiter der Ferdinand Eisele GmbH sowie der eXtra4 Software + Service GmbH mit ihrer Marke eXtra4 Labelling Systems.
 
 

Pressekontakt

Frau Susanne Schickel
Ferdinand Eisele GmbH
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
 
 cta anruf 50  Tel: 07231 9479-23 / Fax: 07231 9499-90
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   per E-Mail
 

Nutzungsrechte

Bitte beachten Sie, dass die Nutzungsrechte an allen Bildern, Texten und sonstigen Darstellungen (z.B. Grafiken), die im Bereich Nachrichten veröffentlicht werden oder zum Download stehen, bei der Ferdinand Eisele GmbH liegen. Sie dürfen ausschließlich zur redaktionellen Veröffentlichung verwendet werden. Die Nutzung ist mit der Quellenangabe „ eXtra4“ honorarfrei. Für andere Verwendungszwecke und hochauflösendes Bildmaterial bitten wir um schriftliche Anfrage.
 



Zu Weihnachten 2018 Pro-Afrika statt Geschenke

eXtra4 spendet seit 10 Jahren für die Kindernothilfe

Dezember 2018. Was mit Geschäftsbeziehungen und Reisen durch Südafrika vor vielen Jahren begann, würdigt die Kindernothilfe jetzt mit einer Urkunde. Für ein Jahrzehnt Treue und Verbundenheit zu ihrer Arbeit ehrt die vielfach ausgezeichnete Hilfsorganisation die Ferdinand Eisele GmbH.
 
Mit zunehmender Internationalisierung des Kundenstamms beschließt eXtra4 2008 mit einer langjährigen Tradition zu brechen und auf Weihnachtsgrüße zu verzichten. Seit dieser Zeit werden zum Ende des Jahres keine Kalender, Karten und Geschenke mehr aus der Carl-Benz-Straße 17 in Birkenfeld hinaus in die Welt verschickt. Statt die eingesparten Kosten auf dem Firmenkonten zu verbuchen, unterstützt das Unternehmen nun jährlich mit einer Spende im Dezember die Hilfsorganisation.
 
Die finanzielle Unterstützung soll gezielt dem Land und seinen Menschen zu Gute kommen, das Geschäftsführer Alex Schickel bei seinen Aufenthalten in Afrika besonders kennen und schätzen gelernt hat: Südafrika. Mit ihrer Spende fördert die Ferdinand Eisele GmbH ein Projekt für Aidswaisen in der stark betroffenen Region KwaZulu-Natal und trägt die Patenschaft für fünf Kinder, die dort betreut werden
 
Der Projektbericht 2018
gibt Einblick in Ziele und Erfolge der Kindernothilfe dort.
 

 Mehr über die Patenkinder

 
 Ferdinand Eisele Spender-Urkunde von Kindernothilfe 
Urkunde für 10 Jahre Spendentreue
 
Bericht Spenden-Projekt von Kindernothilfe
Projektbericht der Kindernothilfe

Kreativer Dank für Spende

eXtra4 sponsert bei Ferienwaldheim „DiBo“

Eine Überraschung hat uns im Oktober die evangelischen Kirchengemeinde überbringen lassen: Für unsere finanzielle Unterstützung bei der Herstellung von Teilnehmer-Bändchen der Kinder-Ferienbetreuung in Birkenfeld erhielten wir ein originelles Dankeschön.
Neben einem süßen Gruß aus Schokolade und einem Dankschreiben dürfen wir uns über ein gebasteltes Bild mit Gruppenfotos der Kinder und einem Teilnehmer-Bändchen freuen.
Seit Jahrzehnten veranstaltet traditionell die evangelische Kirchengemeinde ein Ferienwaldheim im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindesaal „DiBo“ am Ortsrand. Dort werden in zwei Gruppen für zweimal zwei Wochen rund 200 Kinder aus der Kommune betreut. 
Damit bei Spaß, Spiel, und Ausflügen nicht doch ein Kind übersehen wird, erhielten alle Teilnehmer als „Ausweis“ ein Armbändchen mit dem DiBo-Logo. Die Kosten für die Herstellung dieser Bändchen hat 2018 die Ferdinand Eisele GmbH getragen.
 
... Dankschreiben für Spende lesen

 dibo baendchen 2018 lyte

Babypause für Carla Herrera-Stanitzki

Montserrat Casals Freixas übernimmt Aufgabengebiet wieder

Am 24.09.2018 haben Geschäftsleitung und Verkauf der Ferdinand Eisele GmbH Carla Herrera-Stanitzki in den Mutterschutz verabschiedet. Sie erwartet Ende des Jahres ihr zweites Kind. Die Lücke überbrücken wird ihre Vorgängerin an diesem Arbeitsplatz, Montserrat Casals Freixas.
Vor zwei Jahren hatte die gebürtige Argentinierin Herrera-Stanitzki das Aufgabengebiet in Verkauf und Export übernommen. Frau Casals Freixas trat damals in den Ruhestand, ist dem Unternehmen seither aber weiter auf Stundenbasis verbunden geblieben.
Diesem glücklichen Umstand ist es zu schulden, dass im Bereich Verkauf/Export kein Engpass entsteht. Frau Casals Freixas hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, ihr Stundenkontingent vorübergehend wieder aufzustocken. Sie kann anstehende Aufgaben nahtlos weiterbetreuen, da beide Kräfte ohnehin schon lange Hand in Hand gearbeitet haben. So werden Kunden im In- und Ausland eine bekannt kompetente Stimme einfach wieder häufiger zu hören bekommen.
Geschäftsleitung und Belegschaft der Ferdinand Eisele GmbH wünschen Frau Herrera-Stanitzki alles Gute für die Geburt und freuen sich, wenn sie nach der Babypause wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt. ...
 
mehr Bilder im Album bei facebook icon15

 stanitzki babypause casals blumen 4048 lyte 
Montserrat Casals Freixas (links) verabschiedet
Carla Herrera-Stanitzki in den Mutterschutz
 
stanitzki babypause alle klett bild 4069 lyte
Andrea Schwenker (links) als Vertretung
der Geschäftsleitung und das Verkaufsteam
der Ferdinand Eisele GmbH wünschen
ihrer Kollegin alles Gute für die Babypause
 

Zum Seitenanfang